(Das rotgeschriebene ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden).


Der Juni kommt zuerst mal recht freundlich daher, es sind keine großen astrologischen „Eruptionen“ zu
erwarten. Aber diese Ruhe trügt, denn der Juli wirft schon seine „Schatten“ voraus, denn am 13. Juli gibt es
eine partielle Sonnenfinsternis und am 27. Juli haben wir eine totale Mondfinsternis, die beide mit sehr starken
Veränderungsenergien daherkommen und dadurch auch ein enormes Machtpotential besitzen. Diese Energien
werden ab etwa Mitte Juni zu spüren sein.
Dazu passt aber auch eine Energie, die am 27. Juni beschrieben ist, und die uns hier durch die FinsternisEnergien führen kann.

Doch erst mal langsam…

Aus dem Mai schwappt noch eine Situation herüber, dort schrieb ich:
Im Vormonat stand der Steinbock zusammen mit dem Widder sehr stark, das heißt, dass dort viele Planeten zu finden waren. Beim Steinbock bleibt das auch im Mai bestehen: Es ist also eine gute Zeit, um all das „zu beginnen“ und anzupacken, was schon lange ansteht und dringend auf eine Umsetzung wartet. Also weiterhin vorwärts! Außerdem ist diese Konstellation gut dafür geeignet um in die eigenen „Abgründe“ hinabzusteigen…
das Unbewusste zu suchen…
die Ängste auszuspähen…die Emotionen wahrzunehmen und dann…
festzustellen, dass hier unten – in unserem heiligsten Innern – ganz viel Wertvolles zu finden ist, dass es zu heben und ans Licht zu bringen gilt. Das heißt: unsere Schätze wollen (erneut) gesichtet werden und wir sollen der Welt zeigen was in uns steckt. Ein „Bergmannsheil“ an alle!

Diese Energie ist noch bis etwa zum 10. Juni zu spüren


Was hat uns der Juni im Einzelnen zu bieten:

1. Juni (Wirksamkeit: bis 05. Juni)
Es ist sehr viel Auflösendes, Transformierendes, Sinnliches und Emotionales zu spüren, die Luft ist richtig
angefüllt mit Gefühlen, Erregung und Leidenschaft.
(Großes Trigon gleich zu Monatsbeginn von Jupiter in Skorpion mit Neptun in Fische und Venus in Krebs)
Ein Teil dieses Dreiecks kommt aus dem Mai herüber und wirkt noch bis zum 20. Juni:
Nochmals eine Konstellation, die uns zu tiefen Einblicken in uns selbst einladen möchte und die uns auffordert
Änderungen bei uns selbst vorzunehmen. Lernen ist angesagt, spüren und schauen, was uns bewegt, dann ist
auch eine Heilung der alten Wunden möglich.
(Jupiter in Skorpion Trigon Neptun in Fische – am 25. Mai um 11:50 Uhr)


6. Juni (Wirksamkeit: 03. bis 09. Juni)
Gute Zeit für tiefgehende Gespräche besonders für solche die schon lange anstehen, für Gespräche die uns in
eine neue Größe oder ungeahnte Freiheit führen können, die nicht an irgendwelchen inneren Grenzen halt
machen und es ist auch genügend Kraft und Substanz da, dass diese nicht nur hohle Phrasen sind oder nur
warme Luft, sondern dass sie umgesetzt werden können und uns somit heiler machen.
Auch können nun Pläne verwirklicht werden, die schon lange warten und immer hinten angestellt wurden.
(Sonne Konjunktion Merkur in Zwillinge um 04:02 Uhr – mir dabei sind Jupiter, Neptun, Uranus und Pluto)


9. Juni (Wirksamkeit: 01. Juni bis 07. Juli)
Jetzt scheint „Uraltes“ sich zeigen zu wollen, was bedeutet, dass wir damit auch die Möglichkeit erhalten es
bewusst wahrzunehmen um es dann in Liebe loszulassen. Gerade bis zum 15. Juni ist hier eine zusätzliche Kraft
wirksam, die uns das Loslassen erleichtert. Eine gute Zeit für alle die psychologisch arbeiten oder die
psychologisch betreut werden.
(Saturn in Steinbock Quinkunx Mondknoten in Löwe um 03:54 Uhr – bis zum 15. Juni ist Mars in Wassermann
mit dabei)


12. Juni (Wirksamkeit: bis 29. Juni)
Die Merkurthemen: Kommunikation, Verstand, das Lernen, Vermittlung, Sprache, Schrift, Rede, Austausch von
Informationen, Neugier, Aufgeschlossenheit, Kontakte, Erziehung sind jetzt wässrig angehaucht, das heißt, dass
viel aus dem Bauch heraus gesprochen und gehandelt wird. Vorsicht vor zu viel Gefühlsduselei oder dem
Zerreden der Gefühle. Eine gute Zeit für Liebespaare, die sich gerne was ins Ohr flüstern, aber auch, sonst
strenge und harte Konferenzen können jetzt mit mehr Gefühl ausgetragen werden.
(Merkur nimmt ein Bad in Krebs ab 22:01 Uhr)


13. Juni (Wirksamkeit: bis 13. Juli)
Neumond in Zwillinge um 21:43 Uhr.
Dieser Neumond trägt die Energien von einer klaren und geraden Kommunikation in sich, die aber auch
leidenschaftlich und hitzköpfig ausgetragen werden kann. Zum Glück nimmt jedoch der Merkur seit gestern ein
Krebs-Thermalbad, was das Ganze wieder etwas abmildert.
Eine gute Zeit für alles, was schon lange ansteht und endlich gesagt oder auf den Punkt gebracht werden will.
(Zu dieser Sonne-Mond-Konjunktion hat Mars in Wassermann ein Anderthalbquadrat)

13. Juni (Wirksamkeit: bis 10. Juli)
Männer aufgepasst! „Frau“ wird jetzt ein anderes Verhalten an den Tag legen. Sie will gesehen werden und ihre
Kleider vorführen, sie wird jetzt verstärkt shoppen gehen, sie will sich zeigen, möchte geschmeichelt,
ausgeführt und hofiert werden. Erotik steht verstärkt auf dem Programm und das Balzverhalten der Männer
wird auf das Schärfste getestet.
In den Tagen bis zum 21. Juni geht es ihr auch noch um möglichst große Freiheit in jeder Hinsicht – also
Männer: krallen, festhalten, bestimmen, somit das ganze Machogehabe ist absolut nicht angebracht. Aber zum
Essen ausführen, tanzen und liebevolles Hofieren kommt gut an und wird wahrscheinlich sinnlich belohnt.
(Venus tänzelt in den Löwen um 23:54 Uhr – bis zum 21. Juni: zuerst Quadrat mit Uranus und dann Konjunktion
mit dem aufsteigenden Mondknoten)


19. Juni (Wirksamkeit: bis 25. November)
Rückzug nach innen. Meditationen werden tiefer und besser erlebbar. Starker Drang nach Mystik und
Spiritualität. Mediale Veranlagungen werden geschult. Sensibilität zu sich selbst wird gesteigert. Ahnungen
werden intensiver. Mehr Einfühlungsvermögen.
(Neptun wird rückläufig um 01:27 Uhr)


21. Juni (Wirksamkeit: bis 22. Juli)
Die Sonne geht in den Krebs. SOMMERSONNWENDE!
Ab 12:07 Uhr sind folgende Themen angesagt: Sensibilität, Mutterthemen, Fürsorge, Häuslichkeit, Treue, Feinfühligkeit, Takt, Empfindsamkeit, Romantik, Intuition, Empfänglichkeit, Soziales, Hilfsbereitschaft, beschützend, tiefes Verständnis für andere, vertrauensvoll.
Aber auch: schnell gekränkt, beeinflussbar, ängstlich, schüchtern, zaghaft, bemutternd, launisch, depressiv,
unselbständig, naiv, klammernd, Gefühlsduselei.

Zu den körperlichen Entsprechungen gehören: Magen, Verdauung, weibliche Brüste, Drüsen.
Gute Zeit für: Sozial- und Pflegeberufe, Hauswirtschaft, Stewardessen, Erzieherinnen, Gynäkologie, Ärzte,
Psychologie, Aufgaben in der Familie, Heimatpflege, Vereinstätigkeiten.

21. Juni (Wirksamkeit: 19. bis 25. Juni)
Eine „gute“ Zeit für Paare und alle Arten von Beziehungen – allerdings kann es da zuerst mal richtig fetzen und
krachen. Wenn aber schon eine bestimmte Streitkultur vorhanden ist, können sehr schnell viele Lösungen auf
alle Konflikte gefunden werden. Oder es wird vielleicht jetzt eine solche Streitkultur etabliert?! Die beste
Erkenntnis hieraus wäre, dass wir verstehen, der Streit findet in uns selbst statt und der/die Andere ist unser
Spiegel unser Meister/unsere Meisterin.
(Mars in Wassermann Opposition Venus in Löwe um 18:54 Uhr – direkt auf der Mondknotenachse).


26. Juni (Wirksamkeit: bis 27. August)
Jetzt kann es sein, dass die äußeren Arbeiten nicht mehr so einfach von der Hand gehen. Es hakt an allen
Enden. Dafür ist es eine gute Zeit um die inneren Arbeiten voranzutreiben und zu einem Ende zu führen –
Meditation, Yoga, Tai Chi, alle Arten von ruhiger Körperarbeit sind dabei hilfreich.
(Mars wird rückläufig in Wassermann um 23:04 Uhr)


27. Juni (Wirksamkeit: 07. Juni bis 25. September)
Diese Energie wird vielleicht nur von Einigen gut wahrgenommen, aber sie ist natürlich für alle gegenwärtig. Es
ist eine Energie, die uns auf einer ganz tiefen Ebene berührt und Dinge in uns oder außerhalb von uns auslösen
kann, die wir zuerst nicht begreifen können, weil sie außerhalb unseres Begriffsvermögens liegen. Aber die
Ereignisse haben alle etwas mit einem tiefen Verständnis für die Vorgänge des Lebens zu tun und werden uns
heiler machen, weiterbringen. Transformation oder Wandlung kann man auch dazu sagen!
(Chiron in Widder Quintil Pluto in Steinbock um 02:40 Uhr)


28. Juni (Wirksamkeit: 23. bis 30. Juni)
Vollmond um 06:53 Uhr in Krebs!
Was hat sich seit dem letzten Neumond entwickelt (13. Juni)?
Wie steht es mit den Themen: klare und gerade Kommunikation, konnte alles gesagt und auf den Punkt
gebracht werden?
Dieser Vollmond trägt noch weitere Energien in sich, die nach noch mehr Klarheit verlangen, die uns auffordern
in unser Unbewusstes hinabzusteigen, uns auffordern unsere Ängste auszuspähen und das Licht, das in uns
allen strahlt, jetzt nach außen zu bringen, es endlich weithin leuchten zu lassen!!!
(Saturn starke Konjunktion mit Mond in Steinbock – Verbunden mit dem Vollmond ist die Mondknotenachse)


29. Juni (Wirksamkeit: bis 06. September)
Garten- und Grillfeste sowie Biergärten haben Hochkonjunktur. Man trifft sich dort um mit anderen in Kontakt
zu kommen – das ist auch sehr gut in dieser Zeit, wenn es wirklich um das Zusammenkommen und um das
Miteinander geht. Gute Gespräche, die das Herz berühren sind jetzt sehr wichtig, doch die können eigentlich
überall geführt werden, besonders in der Familie der in der Partnerschaft.
(Merkur springt in Löwe um 07:16 Uhr)


Fazit:
Einfach alles genießen.


Auf Eure Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer.
Ich freue mich auch wenn Du auf meiner Homepage ein paar Zeilen schreibst.

Und extra für euch zusammen gestellt: schaut doch mal im Astrologischen Monats-Vorschau Archiv vorbei…

Herzliche Grüße, und einen wunderschönen Sommer wünsche ich allen meinen Leserinnen und Lesern!

Ihr Gerhard Seifert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.