(Das rotgeschriebene ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden).


Im Juli geht es nun nicht mehr so ruhig zu wie ich im vergangenen Monat, da hatte ich schon angedeutet, dass
am 13. Juli eine partielle Sonnenfinsternis stattfindet und am 27. Juli können wir eine totale Mondfinsternis
bestaunen, die beide mit sehr starken Veränderungsenergien daherkommen und dadurch auch ein enormes
Machtpotential besitzen. Diese Energien waren schon ab etwa Mitte Juni zu spüren, doch nun gibt es kein
Halten mehr.
Finsternisse beginnen mit ihrer Wirkung immer schon etwa einen Monat vorher und beeinflussen die Zeit bis
fünf Monate danach – also bis Dezember 2018.

Die partielle Sonnenfinsternis vom 13. Juli ist allerdings nur an der südöstlichen Küste von Australien, am
Australien-zugewandten Rand der Antarktis, sowie im dazwischen liegenden Meer zu sehen. Der
Bedeckungsgrad der Sonne liegt bei 22%, das ist nicht sehr viel. Auch wenn diese Finsternis kaum zu
beobachten ist, so bringt sie doch ein enormes Umwandlungspotential mit. Denn es besteht eine sehr starke
Aspekt-Verbindung zum Transformationsplaneten Pluto (Sonne und Mond in Krebs mit gradgenauer Opposition
zu Pluto in Steinbock um 04:48 Uhr)
.
Zur Erinnerung, Pluto steht für die Eigenschaften: transformierendes Prinzip, Machtstreben, tiefste innere
Kraft, starker Wille, Wandlung, Erneuerung, Wiedergeburt, Regenerationskraft, Heilkraft, unser innerer
Schattenbereich, Hypnose, fruchtbar und zerstörend.

Aber auch: tiefste Abgründe, Grausamkeit, Brutalität, Sadismus, Abhängigkeit, Suggestion.
Zu den körperlichen Entsprechungen gehören: Geschlechtsorgane, Regenerationsfähigkeit, Dickdarm,
Harnblase, Prostata, Erbkrankheiten, Hämorrhoiden, Verkrüppelungen, Verstümmelungen, Amputationen.

Gute Zeit für: Berufe die besondere Kräfte oder Durchsetzung benötigen, suggestive Redner, Analytiker,
Forscher, Hypnotiseure, Politiker, Massenmedien, Okkultisten, Detektive, Kriminalbeamte.

Mit diesen Themen werden wir nun für den Rest des Jahres immer wieder konfrontiert – der eine mehr, der
andere weniger, aber es werden auch sehr starke kollektive Ereignisse damit gelenkt, die unser Weltbild erneut
erschüttern können. Allerdings sind zusätzlich noch befreiende, heilende und lehrende Kräfte mit im Spiel, die
auch gelebt und umgesetzt werden wollen (Pluto in Steinbock Quintil Chiron im Widder und von hier ein
Halbsextil zu Uranus im Stier)
. Uralte Probleme können „hochkommen“ und verlangen nach einer Lösung, die
durch innere, seelische Arbeit bewältigt werden können. (Rückläufiger Mars in Waage Konjunktion zur
Mondknotenachse)
.

Und dann, am 27. Juli ereignet sich das große Schauspiel einer totalen Mondfinsternis, die – klare Sicht
vorausgesetzt – in ganz Europa zu sehen ist. Sie beginnt für uns in Deutschland um 20:24 Uhr und endet um
0:19 am 28.7. Totalität von 21:30 Uhr bis 23:14 Uhr. Für die meisten Orte von Deutschland, der Schweiz und
Österreich geht der Mond schon verfinstert auf – der erste Teil dieser Mondfinsternis ist hier somit nicht
sichtbar.
In dieses Geschehen sind alle Planeten mit einbezogen – der Merkur allerdings etwas schwach. Lilith und Mars
stehen direkt beim Mond und sind sozusagen unmittelbar in die Finsternis eingebunden. Es ist schwer
vorauszusagen, was diese Mondfinsternis bewirkt, aber es ist sicher, dass sie uns in unserem tiefsten Innern
erschüttern wird (6 Planeten sind rückläufig). Dies ist eine Zeit, in der wir uns auf uns selbst besinnen können und sollten, eine Zeit in der wir viel Altes und Überholtes ablegen dürfen, eine Zeit, die alle wirklichen Sucher/innen einen großen Schritt voranbringen wird. Im Außen kann es, nach anfänglichen starken Auseinandersetzungen und Kämpfen, eine Zeit für Frieden und Zueinanderkommen werden, wo uns mehr und mehr bewusst wird, dass es in Wirklichkeit keine Trennung zwischen den Menschen gibt (Venus und Uranus sind beide direktläufig, haben aber starke Spannungsaspekte zur Finsternis-Achse; die Sonne steht in Löwe und
der Mond in Wassermann)
. Für Menschen, Gruppen, Länder und Institutionen, die diese starken Spannungen
und Kräfte nicht im Innern bändigen können, sondern sie nach außen tragen, kann es heftig werden, denn diese
Kräfte sind im Außen schwer zu halten.
Aber wie auch immer, diese totale Mondfinsternis hat das Potential zu großen, weitreichenden und starken
Veränderungen!


Zusätzlich gibt es noch zwei weitere Konstellationen, die ich schon in der Juni-Vorschau beschrieben hatte, und
die den ganzen Juli über wirken:

26. Juni (Wirksamkeit: bis 27. August)
Jetzt kann es sein, dass die äußeren Arbeiten nicht mehr so einfach von der Hand gehen. Es hakt an allen
Enden. Dafür ist es eine gute Zeit um die inneren Arbeiten voranzutreiben und zu einem Ende zu führen –
Meditation, Yoga, Tai Chi, alle Arten von ruhiger Körperarbeit sind dabei hilfreich.
(Mars wird rückläufig in Wassermann um 23:04 Uhr)

27. Juni (Wirksamkeit: 07. Juni bis 25. September)
Diese Energie wird vielleicht nur von Einigen gut wahrgenommen, aber sie ist natürlich für alle gegenwärtig. Es
ist eine Energie, die uns auf einer ganz tiefen Ebene berührt und Dinge in uns oder außerhalb von uns auslösen
kann, die wir zuerst nicht begreifen können, weil sie außerhalb unseres Begriffsvermögens liegen. Aber die
Ereignisse haben alle etwas mit einem tiefen Verständnis für die Vorgänge des Lebens zu tun und werden uns
heiler machen, weiterbringen. Transformation oder Wandlung kann man auch dazu sagen!
(Chiron in Widder Quintil Pluto in Steinbock um 02:40 Uhr)


Was hat uns der Juli im Einzelnen zu bieten:

5. Juli (Wirksamkeit: bis 09. Dezember)
Bis in den Dezember hinein können nun alte Narben und Verwundungen (äußere und innere) wieder
aufbrechen und uns an uralte, unangenehme Dinge erinnern. Körperliche Schwachstellen zeigen uns unsere
Grenzen und unsere Aufgaben. Aber sie können auch jetzt erneut, und vielleicht sogar endgültig, in Heilung
gehen. Auch chronische Prozesse melden sich verstärkt und wollen erlöst werden. Es ist eine gute Zeit für
alternative Heilmethoden. Aber es muss dafür auch etwas getan werden – warten ist hier nicht angesagt.
In den heilenden und lehrenden Berufen kann es zu neuen Erkenntnissen kommen, die uns sehr viel weiter
bringen werden. Schamanische Tätigkeiten sind jetzt im Aufwind.
Folgende innere Themen stehen an: „wahre“ Demut und Hingabe, Dienst, Prüfungen, Schwachstellen,
Vereinigung der Gegensätze, Initiation.
(Chiron wird rückläufig in Widder um 6:46 Uhr)


10. Juli (Wirksamkeit: bis 07. August)
Die Schönheitskönigin zieht ihre Discoklamotten aus, schminkt sich ab, zieht ihre Arbeitskleidung an und
kümmert sich um Hilfsbedürftige und um die Natur. Sie legt jetzt wieder mehr Wert auf gesunde Nahrung und
liebt die Natürlichkeit. Gesundheit und Körperpflege werden großgeschrieben.
(Venus wechselt von Löwe in Jungfrau um 4:32 Uhr).

10. Juli (Wirksamkeit: bis Mitte April 2019)
Die Jupiterqualitäten können jetzt wieder klar erkannt und erfühlt werden:
Das expansive, grenzüberschreitende Prinzip, Ausdehnung, Fülle, Wachstum, Erweiterung, Entfaltung, Größe,
Großzügigkeit, Wohlstand, Gerechtigkeit, Rechtsprechung, Güte, Moral, Ethik, Verantwortungsbewusstsein,
soziales Empfinden.
Diese Jupiterqualitäten beziehen sich im Moment vor allem auf inneres Wachstum, Wandlung, Erneuerung,
Regeneration, Umgestaltung, heil werden.
(Jupiter wird direktläufig in Skorpion um 19:04 Uhr)


12. Juli (Wirksamkeit: 08. bis 16. Juli)
Die innere Transformation läuft weiter, jetzt geht es ans Eingemachte, das heißt: Uraltgerümpel will und kann
jetzt entsorgt werden. Bestelle schon mal sicherheitshalber die spirituelle Sperrmüllabfuhr.
(Sonne im Krebs in Opposition zu Pluto im Steinbock um 12:02 Uhr)


13. Juli (Wirksamkeit: bis Mitte Dezember 2018)
Neumond im Krebs mit partieller Sonnenfinsternis.
Erklärung siehe oben.


21. Juli (Wirksamkeit: 16. bis 25. Juli)
Starke weibliche Kräfte können jetzt zur Wirkung kommen, dies kann zu enormen Spannungen führen und
daraus können Lösungen entstehen. Rebellionen und Umstürze sind möglich die uns in neue innere Gebiete
führen.
(Sonne im Krebs in Opposition zu Lilith im Steinbock um 01:36 Uhr)


22. Juli (Wirksamkeit: bis 23. August)
Die Sonne schreitet in den Löwen. Um 23:01 Uhr.
Jetzt stehen folgende Themen auf dem königlichen Protokoll:
Wille, Lebenskraft, Selbstbewusstsein, Führerschaft, Glanz, Großherzigkeit, Optimismus, Güte, Lebensfreude,
der König, Würde, Entschlossenheit, Leidenschaft, Mut, schöpferische Intelligenz, Wohlwollen, Pracht.

Aber auch: Selbstherrlichkeit, verschwenderisch, anspruchsvoll, eitel, Pascha, Großmaul, selbstgefällig, der
Angeber, Tyrannei.

Zu den körperlichen Entsprechungen gehören: Herz, Blutkreislauf, Blutdruck, Wirbelsäule.
Gute Zeit für: Manager und Leiter von Menschen, Gruppen, Firmen, Organisationen. Lehrer, Pfarrer, Schauspieler, Politiker, Offiziere, Dresseure, Berufe die mit Gold zu tun haben..


24. Juli (Wirksamkeit: 20. bis 27. Juli)
Dies ist eine Zeit in der Friede und Harmonie auf dem Prüfstand stehen, aber in der es auch möglich ist, diesen
großen Zielen wieder ein bedeutendes Stück näher zu kommen.
(Venus in Jungfrau in Opposition zu Neptun in Fische um 21:24 Uhr)


26. Juli (Wirksamkeit: bis 19. August)
Jetzt kann es zu unerklärlichen Störungen im Nachrichtenwesen (Zeitungen, Telefon, Internet, PC-Netzwerke)
kommen, wichtige Gespräche werden immer wieder verschoben oder nehmen einen paradoxen Verlauf.
Verständigungsproblem in allen Bereichen des Lebens. Briefe gehen verloren, Emails kommen nicht an oder
finden einen anderen Empfänger. Beim Abschluss von Verträgen sollte man sich diese mehrmals genau
durchlesen, sich genügend Zeit lassen zum Unterschreiben und eventuell mehrere Rückfragen von Vertrauten
einholen.

Dies ist eine sehr gute Zeit der inneren Einkehr und der Ruhe. Gedanken können sich ordnen. Tiefgreifende
Gespräche sind jetzt leichter möglich, wenn sie in Ruhe und in Achtsamkeit ausgetragen werden. Das
gesellschaftliche Leben möchte sich jetzt etwas ausruhen.
(Merkur in Löwe wird rückläufig um 07:03 Uhr)


27. Juli (Wirksamkeit: bis Mitte Dezember 2018)
Vollmond um 22:20 Uhr in Löwe, mit totalen Mondfinsternis!
Erklärung siehe oben.


Fazit:
Es ist Sommer, ausruhen im Äußeren ist sehr wichtig, aber nur, um im Innern dafür noch mehr zu arbeiten.


Auf Eure Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer.
Ich freue mich auch wenn Du auf meiner Homepage ein paar Zeilen schreibst.

Und extra für euch zusammen gestellt: schaut doch mal im Astrologischen Monats-Vorschau Archiv vorbei…

Herzliche Grüße, und einen wunderschönen, heißen und transformativen Sommer wünsche ich
allen meinen Leserinnen und Lesern!

Ihr Gerhard Seifert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.