Der Monat beginnt mit 6 rückläufigen Planeten – Chiron dazugerechnet. Am 10. September kommt noch Merkur dazu, dann sind es 7 rückläufigen Planeten. Es können insgesamt höchstens 9 Planeten rückläufig sein.

Was bedeutet das?

Ein rückläufiger Planet zeigt eine nach innen gerichtete Kraft an. Die seelische Energie dieses Planeten geht damit ins Unbewusste. Und der entsprechende Planet gibt an welche Kräfte nach innen gerichtet sind und in unserer Seele noch reifen können.

Astrowiki: „Bei einem rückläufigen Planeten besteht demnach zunächst nicht so leicht die Möglichkeit, die jeweilige Planetenkraft unvermittelt zum Ausdruck zu bringen. Um sie zu entwickeln, bedarf es einer emotionalen Verarbeitung und längeren Auseinandersetzung damit. Wie bei allen schwierigen Themen im Horoskop, ist auch die Bandbreite der in einer Rückläufigkeit enthaltenen Möglichkeiten groß, welche man im Laufe des Lebens immer mehr ausschöpfen kann.“

Ein rückläufiger Jupiter z.B. hält uns von den Freuden und dem Schwung im äußeren Leben zurück und hält auch unsere weitgesteckten Ziele erst mal „unter dem Tisch“. Er will uns damit lehren unsere tiefe, eigene Freude im Innern zu erfahren und sie in uns selbst groß werden zu lassen – damit wir damit später ins Außen gehen und sie „weiterverschenken“ können. Ebenso sollen wir die wahren, spirituellen Ziele zuerst in uns finden, bevor wir damit unter die Menschen gehen. Wir sollen diesen Monat also weiter tief in uns graben und alle unsere versteckten Schätze nach oben holen.

Insofern ist es ein sehr wertvoller Monat für uns alle und für die gesamte Erde.

Aus dem letzten Monat:

20. August (Wirksamkeit bis 25. März 2023)

Schnelligkeit gepaart mit Kraft hat jetzt eine Hochkonjunktur – günstige Zeit für schnelle Sportarten, die zusätzlich Kraft und Geschicklichkeit abverlangen (z.B. Handball, Tennis, Tischtennis, Gleitschirmfliegen…). Beweglichkeit in allen Lebensbereichen, besonders in Kommunikation, Austausch und Verständigung, ist jetzt begünstigt. Eine neue und starke Handlungsbereitschaft ist zu spüren. Doch auch kraftvolle, eindrucksvolle Reden können jetzt gehalten werden. Vorsicht vor unbedachten schnellen und aggressiven Äußerungen. Nachgiebigkeit und das Wort „Verzeihung“ dürfen jetzt geübt werden.

Dieser Aspekt wirkt also noch lange weiter – bis März 2023!…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.