Und wieder gibt es drei Konstellationen, die den gesamten Juni über wirken:
A
Zum einen ist da eine Konstellation, die es nur alle 6 bis 7 Jahre gibt und die am 16. Juni exakt wird.
Visionen, Traumwelten, Lebensziele, Tagträume, Ideale, Ideen und Leitbilder treffen aufeinander und streiten um die Vorherrschaft – Realität und Utopie wollen verbunden sein.
Da geht es um Ausdehnung, die gleich wieder „zerfließt“. Mystisches und Feinstoffliches wollen ihren Platz, aber da stellt sich eine Moral in den Weg, die alles zerstören kann, was sich im Innern zeigen will. Falscher Glaube wird als Illusion entlarvt. Aber das Ziel dieser Konstellation ist die Zusammenführung von allen hochgeistigen, feinstofflichen, religiösen und übersinnlichen Werten. Und wer das schafft, ist einen riesen Schritt in die neue Zeit gegangen.
B
Die zweite Konstellation ist noch seltener! Erst 2031 gibt es diese wieder und danach 2055. Sie wird am 18. Juni exakt.
Erneut geht es um Traumwelten, übersinnliche Fähigkeiten, übersinnliche Erfahrungen, Hellsichtigkeit, Mystik, Feinstofflichkeit und hohe Sensibilität. Doch hier werden diese Fähigkeiten ernstgenommen und können auf die Erde gebracht werden. Mit innerer Struktur, geistiger Klarheit und ausdauernder Konzentration sind hier wahre Wunder möglich. Alte und diffuse Ängste lösen sich auf – hier sind wir in einer wunderbaren Lebensschule, die uns sehr viel weiterbringen kann. Das einzige was von uns verlangt wird ist Offenheit für diese Themen und dann: geschehen lassen!
C
Die dritte Konstellation ist etwas häufiger anzutreffen – das nächste Mal im Jahr 2022 und dann wieder 2029. Sie wird am 23. Juni exakt.
Hier setzt das kraftvolle Weibliche zu einem Befreiungsschlag an. Aber nicht mit Waffen oder Kampf, sondern mit der inneren, grenzenlosen, ureigenen Kraft, die in jeder Frau zu Hause ist – aber wir Männer können hiervon enorm profitieren und uns auch befreien von Massenzwängen, oder wir können diese Kraft in uns selbst entdecken. Das Ziel diese Konstellation ist Rebellion des Weiblichen und sie will den Umsturz der männlichen Vorherrschaft in diesem überholten, alten, patriarchalen System. Es ist ein enormes Heilungspotential vorhanden, um diese alten Wunden die seit Jahrtausenden zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen geschlagen wurden nun weiter oder vielleicht sogar endgültig zu heilen.

mehr hierzu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.