Auch der April kommt, wie der März, mit keiner „Hammerkonstellation“ daher. Trotzdem ist etwas Unruhe am
astrologischen Himmel angesagt. Zwei langanhaltende Planetenkonstellationen, die schon seit Januar wirken,
bleiben weiterhin bestehen und deshalb habe ich sie wieder angeführt (siehe B und C).
Und unter „A“ ist noch eine Sonne-Venus-Konjunktion angegeben, die vom letzten Monat herüberwirkt.

Die Monatsanfangskonstellation (1.4. um 00:00 Uhr) zeigt eine klare Aufgabe für Mitteleuropa, und hier besonders
für Deutschland: nicht aufgeben, sondern „dabei bleiben“, Stärke zeigen, machtvoll voranschreiten!!!
Auch hier ist die Möglichkeit eines großen Wandels und einer umfassenden Heilung schon vorgegeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.