Es sieht ganz so aus, als wollte der März uns eine kleine Verschnaufpause gönnen in dieser turbulenten Zeit und gibt
uns deshalb keine neuen, aufregenden oder spannungsreichen Aspekte zum Verdauen. Dafür bekommen wir sehr
viele liebevolle und ausgleichende Energien geschenkt.
Einen kleinen Höhepunkt werden wir am 13. März erleben mit dem Neumond, und ein zweiter wichtiger Tag in
diesem Monat ist der 20. März, hier „feiern“ wir die Tag- und Nachtgleiche und gleichzeitig beginnt das neue
astrologische Jahr. Der Vollmond am Ende des Monats ist wie ein kräftiger Paukenschlag.

Fast den ganzen März hindurch stehen Venus und Sonne zusammen, weil Venus gerade die Sonne überholt. Was das bedeutet, ist am 26. März beschrieben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.