Gerhard Seifert

Der November kommt nun etwas ruhiger daher als die anderen Monate vorher, es gibt keine allzu heftigen Planetenkonstellationen, eher ein paar kleine „Hallo-Wach-Momente“. Doch jetzt bitte nicht gleich hinlegen und auf dem bisher Erreichten ausruhen, denn der Monat November beginnt, wie immer, mit dem Zeichen Skorpion, und viele fürchten sich vor diesem Zeichen… „Oje“, höre ich da Einige sagen, „dieser Skorpion mit seinem spitzen Stachel richtet doch immer nur Unheil an“.
Ja, dieses Zeichen ist allgemein das unbeliebteste im Tierkreis, doch zu Unrecht wie ich meine, denn der Skorpion, und somit auch die Skorpion-betonten Menschen haben viele sehr hervorragend Eigenschaften zu bieten. Nehmen wir mal die Regenerationskraft! Selbst aus den schwersten Krankheiten können sie sich oft vollständig wieder erholen und im Leben neu durchstarten.
Skorpion-betonte Menschen haben einen riesigen Überlebenswillen, eine Kämpfernatur, eine Willensstärke, und eine Zähigkeit die sie immer wieder befähigt Dinge zu tun, Arbeiten zu erledigen und über sich hinauszuwachsen wo andere sprachlos vor Staunen nur zusehen können (Boris Becker, Gerd Müller, Diego Maradona, Uwe Seeler…)
Skorpione besitzen einen Erkenntnisdrang, mit dem sie in Forschung und Wissenschaft zu Einsichten kommen, die wegweißend für die Zukunft sind (Marie Curie, Alfred Nobel, Paracelsus, Konrad Lorenz…)
Skorpion-Menschen nennen einen ausgeprägten Spürsinn ihr Eigen, sie sind tiefgründig, scharfsinnig, analytisch. Die Romanfigur Sherlok Holmes (geschaffen von Sir Arthur Conan Doyle) ist geradezu ein Paradebeispiel für diese Eigenschaften.
Leidenschaft, Erregbarkeit, Kompromisslosigkeit, Fanatismus, gehören auch zu den Charakterbildern der Skorpione, damit haben schon viele Skorpion-Geborene die Welt nachhaltig verändert (Pablo Picasso, Selma Lagerlöf, Astrid Lindgren, Indira Gandhi, Martin Luther, Friedrich Schiller, Bill Gates, Christiaan Barnard, Charles de Gaulle, Voltaire, Albert Camus…)
Ausdauer, Unnachgiebigkeit, Mystik und Sexualität sind weitere wichtige Wesenszüge von Skorpion-betonten Menschen, die uns zwischen Bewunderung und Ablehnung hin und herwerfen. Einem echten Skorpion-Menschen ist das „wurscht“, was wir über ihn, oder sie, denken.
Aber vor allem diese Eigenschaften sind es, die das Skorpion-Zeichen in Misskredit gebracht haben: Rachsucht, Grausamkeit, Bosheit, Zerstörung, Eifersucht, Zynismus, Machtbesessenheit, aussaugend, Sadismus.
Hier noch eine kleine Auswahl von berühmten Skorpionpersönlichkeiten: Katja Riemann, Julia Roberts, Leonardo DiCaprio, Whoopi Goldberg, Burt Lancaster, Grace Kelly, Bud Spencer, Alain Delon, Katherine Hepburn, Vicco von Bülow=Loriot, Paul Hindemith.
Robert Kennedy, Hillary Clinton, Prinz Charles, Schah Reza Pahlewi, Marie Antoinette, Beate Uhse.
Und jetzt will ich ein Geheimnis verraten: Jeder Mensch trägt jedes Tierkreiszeichen in sich und somit trägt jeder Mensch auch den Skorpion in sich – wieso also die Furcht vor diesem Zeichen? Natürlich bestimmen fast immer, in der Hauptsache, die Charaktereigenschaften unseres Sonnenzeichens unser Handeln, doch alle andern Zeichen kommen auch immer wieder in verschiedenen Abstufungen zum Vorschein. Doch was genau und wieviel von jedem Zeichen in uns angelegt ist und gelebt werden will, kann nur ein erfahrener Astrologe/Astrologin aus dem Horoskop herauslesen.
Aus diesem Grund sind alle Zeitungs- und Monatshoroskope Unsinn, aber wenn jemand diese gerne liest, dann macht Euch bitte einen Spaß daraus und lest alle Zeichen durch (denn ihr habt ja alles in Euch), sucht Euch das gerade Passende und Angenehmste heraus und beschließt, dass dies jetzt in Euer Leben kommt!


Und was hat uns nun der November alles zu bieten:


(Das rotgeschriebene ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden).


Drei Konstellationen wirken teilweise den gesamten Monat über, sie werden aber erst später genau und sind deshalb am 17., 23. und 24. November beschrieben.

1.November
Der Monat startet mit drei Planeten (Sonne, Mond, Merkur) plus Lilith im Skorpion. Somit sind alle oben angeführten Eigenschaften möglich… Viel Spaß!

1.November (Wirksamkeit: bis 4.)
Wunderbare Zeit für Menschen mit mystischen Fähigkeiten, der Vorhang zur „Anderswelt“ ist geöffnet. Künstler haben neue Ideen. Lange verborgene übersinnliche Fähigkeiten können jetzt sichtbar werden. (siehe auch 17.11.)
(Sonne in Skorpion in Trigon zu Neptun – auf der Mondknotenachse – in Fische, um 9:10 Uhr)..


5. November (Wirksamkeit: 4.bis 8.)
Noch ein sehr skorpionischer Tag! Das Thema „Erkennen und aufdecken“ steht jetzt im Vordergrund. Vorsicht vor bösen Zungen, aber jetzt kann auch ausgesprochen werden, was lange im Untergrund vor sich hingegärt hat.
(Merkur Konjunktion Lilith in Skorpion um 10:13 Uhr).
(Mond Konjunktion Pluto in Steinbock um 10:25 Uhr in Sextil zu Sonne in Skorpion)..


9. November (Wirksamkeit: bis 19. Dezember)
Jetzt bekommt der männliche Teil in uns einen neuen Schub. Herausforderungen die mit unserem Freiheitsdrang und unserer Eigenständigkeit zu tun haben werden wichtig und wollen umgesetzt werden, doch Vorsicht hier kann man leicht übers Ziel hinausschießen. Gute Zeit für Utopisten, Reformer und Revoluzzer. Proteste aller Art, die mit der Erhaltung unseres Planeten und aller Bewohner zu tun haben, können jetzt neue Kraft aber auch neuen Zündstoff erhalten. Alle übermächtigen Egos haben jetzt eine sehr schlechte Zeit – sie könnten sich selbst zerstören!!! Gute Zeit für alle Erfinder, Motorenbauer, Elektroniker und Technikfreaks: jetzt können ein paar große Sprünge nach vorn erfolgen und bahnbrechendes Neues in die Welt gebracht werden.
(Mars geht in Wassermann um 6:51 Uhr)..


11. November (Wirksamkeit: 9.bis 14.)
Und nochmals ein sehr skorpionischer Tag! Das kraftvolle Weibliche will sich jetzt zeigen und fordert seinen Tribut. Alles, was sich ihm in den Weg stellt, wird zerstört oder zumindest sehr stark angegriffen. Es ist eine Zeit in der auch die Sexualität im Vordergrund steht.
(Sonne Konjunktion Lilith in Skorpion um 9:52 Uhr)..


12. November (Wirksamkeit: bis 7. Dezember)
Auch das harmonische Weibliche verändert sich jetzt. Frau sein bedeutet nun sich klar darzustellen, zurückhaltend und nicht mehr ganz so offen zu zeigen. Frauen im großen Business und in typischen Männerberufen (vor allem im Bank- und Finanzwesen) können jetzt mehr Erfolge verzeichnen und vor allen sich selbst präsentieren. Dafür kann aber in trauter Zweisamkeit umso mehr Intimität entstehen. Das Frausein bekommt eine neue Selbstsicherheit.
(Venus geht in Steinbock um 5:54 Uhr).

12. November (Wirksamkeit: bis 2. Dezember)
Die Kommunikation wird nun freier und feuriger(!) auf allen Ebenen. Vorsicht vor hitzigen und kämpferischen Reden oder Debatten. Dafür sind aber auch Aussprachen möglich, die vorher unterdrückt wurden.
(Merkur geht in Schütze um 15:40 Uhr).

12. November (Wirksamkeit: 10.bis 15)
Spontanheilungen sind in dieser Zeit denkbar. Aber auch Krankheiten, die seit langem vor sich hin schwelen und auf Heilung warten, können jetzt in einem neuen Licht gesehen werden und eine Behandlung zeigt nun erste Erfolge. Heilung für unsere leidgeplagte Erde ist angesagt!!!
(Sonne in Skorpion Trigon Chiron in Fische um 20:05 Uhr)..


14. November (Wirksamkeit: von 9. bis 16.)
Vollmond. Jetzt kann das geerntet werden, was zu Neumond am 30.10. gesät wurde. Dort ging es um ehrliche Kommunikation, die Liebe zur gesamten Schöpfung und das Überprüfen der eigenen Lebensziele.
Die Aussagen, die unter 11. November und 12. November (Chiron) stehen erhalten durch diesen Vollmond eine zusätzliche Kraft!
(Vollmond um 14:52 Uhr – Sonne Konjunktion mit Lilith in Skorpion – Sonne Trigon Chiron)..


17. November (Wirksamkeit: von 1. November bis 10. Dezember)
Dies ist ein Aspekt, der zuerst eher im Unterbewusstsein abläuft aber trotzdem sehr kraftvoll wirkt: Menschen mit medialen Fähigkeiten sind jetzt noch feinfühliger und können ihre Medialität weiter ausbauen. Die Schleier zur „Anderswelt“ sind jetzt sehr durchlässig – siehe auch 1. November.
(Neptun in Fische in Konjunktion mit der Mondknotenachse um 23:10 Uhr).

Vom 17. Bis 30. November bekommt dieser Aspekt ganz viele Berührungspunkte mit anderen Planeten und somit können alle diese Fähigkeiten nach und nach und in verschiedenen Bereichen in die Welt gebracht werden.
(Neptun bekommt Aspekte zu – in zeitlicher Reihenfolge – Merkur, Venus, Mars, Mond, Jupiter, Sonne).

Ich halte diesen Aspekt für sehr wichtig und alle, die sich hier angesprochen fühlen sollten den gesamten Monat über, und in den Dezember hinein, sehr oft in sich gehen um diese medialen Begabungen zu fördern und zu kultivieren..


21. November (Wirksamkeit: bis 21. Dezember)
Jetzt beginnt eine Zeit der Sinnsuche und der Lebensfreude. Freiheits- und Unabhängigkeitsliebe sowie Moral und Ethik werden sehr wichtig und großgeschrieben. Die ganze vorweihnachtliche Zeit mit ihrem Lichterglanz und ihren Festen gehört in diese Energie. Doch vielleicht können wir alle in diesem Jahr noch mehr in unsere inneren Welten abtauchen und dort unsere Lebensfreude, die persönliche Sinnsuche, die eigene Moral und Ethik, das zu uns gehörende Selbstbewusstsein finden und ausbauen, statt all unsere Kraft im Außen zu verschleudern und nur im Weihnachtseinkaufsstress zu leben.
(Sonne geht in Schütze um 22:22 Uhr)..


23. November (Wirksamkeit: von 5. November bis 10. Dezember)
Heilungen in allen Bereichen des Weiblichen sind möglich. Und alle Frauen, die der Welt etwas mitzuteilen haben, sollten jetzt den Mund ganz weit öffnen nicht mehr schweigen!
(Lilith in Skorpion Trigon Chiron in Fische um 1:50 Uhr)..


24. November (Wirksamkeit: von 9. November bis 11. Dezember)
Große Kräfte der Veränderung sind in dieser Zeit am Werk, die sich vor allem im mitmenschlichen Bereich abspielen. Wir haben die Chance zu einer weitreichenden Umgestaltung aller unserer ethnischen und moralischen Werte. Der Mensch, seine Umwelt und die gesamte Natur werden jetzt in den Blickpunkt rücken!
(Pluto in Steinbock Quadrat Jupiter in Waage um 23:49 Uhr)..


29. November (Neumond in Schütze – Wirksamkeit: bis 14. Dezember)
Dieser Neumond steht in Verbindung mit den Aussagen am 17. November. Und die dort beschriebenen Energien werden jetzt nochmals neu ausgesät um wachsen zu können.
(Neumond um 13:18 Uhr – mit von Partie sind: Neptun und Mondknotenachse)..


Fazit:
Wieder in spannender Monat, der uns sehr viel weiter bringen kann.


Auf Eure Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer.
Ich freue mich auch wenn Du auf meiner Homepage ein paar Zeilen schreibst.

Und extra für euch zusammen gestellt: schaut doch mal im Astrologischen Monats-Vorschau Archiv vorbei…

Herzliche Grüße, und einen kraftvollen Skorpion, euch allen!

Ihr Gerhard Seifert

Astrologische Vorschau für Oktober 2016

Der September hatte uns ja eine große Aufgabenserie geliefert, die es immer noch abzuarbeiten gilt und das bis ins neue Jahr hinein. Wer möchte kann die Anfangsgeschichte des Septembers nochmals nachlesen (auf meiner Homepage www.Astrologie-in-Bewegung.de unter der Rubrik: Monatsvorschau Archiv).
Im Oktober werden ein paar neue aber uns gut bekannte Aufgaben dazu gepackt, die uns wieder etwas herausfordern, aber ich meine, dass sie gut zu schaffen sind. Also, Ärmel hoch und ran ans Eingemachte.


(Das rotgeschriebene ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden).


Und was will der Oktober uns Neues mitgeben:
1.Oktober (Neumond in Waage – Wirksamkeit: bis 16.)
Bei Neumond wird immer die Saat gesät, die dann bei Vollmond aufgeht und geerntet werden kann. Und hier wird Frieden, Harmonie, Liebe, Achtsamkeit, Schönheit, Ausgewogenheit und viel Zweisamkeit gesät…
Bitte immer schön gießen und den Dünger nicht vergessen.
(Neumond um 2:11 Uhr – mit von Partie sind: Venus, Jupiter, Neptun).


2.Oktober (Wirksamkeit: bis 20.)
Es gibt in dieser Neumondkonstellation vom 1.Oktober allerdings auch eine Situation, die uns bis zum 20.10. begleitet und die uns immer wieder zwingt alle unsere Kräfte einzusetzen um gegen Unterdrückung, Gewaltherrschaft, Zwang, Terror und Freiheitsentzug anzugehen. Das Weibliche wird sich erneut aufraffen müssen um für seine Rechte zu kämpfen. In uns selbst geht es mal wieder – wie könnte es anders sein – um Transformation, Wandlung, Erneuerung, Heilung, Regeneration, Abtauchen in die Schattenwelt und gestärkt daraus hervorgehen.
(Lilith in Skorpion in Sextil zu Pluto in Steinbock um 13:30 Uhr)..


5. bis 9. Oktober
Fünf Tage mit wechselnden Spannungen zwischen den Planetenkräften. Das heißt: Immer wieder kommt es zu innerer Zerrissenheit in uns. Ruhe und Spazierengehen oder Ausgleichssport ist angesagt. Wer meditieren kann und möchte darf hier gerne der Erde und allen Wesen Licht und Liebe senden.
(Spannungen zwischen Mars und Jupiter, Saturn und Mondknoten, Sonne und Pluto, Saturn und Neptun)..


7. Oktober (Wirksamkeit bis 24.Oktober)
Diplomatische Gespräche werden möglich. Harmonische und kunstvolle Gedichte, Romane, Geschichten lesen oder schreiben. Was schon lange gesagt werden sollte, kann jetzt mit Feingefühl an den Mann oder an die Frau herangetragen werden. Diskussionen bekommen eine versöhnliche Note. Lernen mit Leichtigkeit.
(Merkur geht in Waage um 9:56 Uhr)..


11. Oktober (Wirksamkeit: vom 9. bis 13.)
Tage der Heilung alter innerer Wunden, besonders die, welche mit weiblichen Verletzungen zu tun haben.
(Venus in Skorpion in Trigon mit Chiron in Fische um 14:17 Uhr)..


15. Oktober (Wirksamkeit: vom 12. bis 18.)
Jetzt kann es heftig werden – in uns und im Außen. Explosionen, Feuerwerk, der Drang nach Freiheit, alte überkommene Strukturen werden weggesprengt, Umsturz und Revolutionen, sind einige Möglichkeiten. Aber es können jetzt auch progressive Ideen und neue Erfindungen sich den Weg ins Dasein bahnen. Neue Erkenntnisse und Errungenschaften in technischen Bereichen. Mehr Einigkeit unter den Menschen ist jetzt möglich.
(Sonne in Waage in Opposition zu Uranus in Widder um 12:43 Uhr)..


16. Oktober (Wirksamkeit: von 11. bis 17.)
Vollmond. Jetzt kann das geerntet werden, was zu Neumond gesät wurde. Wie steht es mit der Liebe und der Achtsamkeit? Mit Frieden, Harmonie, Schönheit, Ausgewogenheit? Hat die Zweisamkeit einen Schub bekommen in den letzten zwei Wochen?
In diesen Vollmond ist die Spannung mit Uranus vom Tag zuvor eingebunden – es kann also schön zwiespältig und damit durchaus heftig werden. Oder ist die Menschenliebe stärker?
(Vollmond um 6:23 Uhr – Uranus in Konjunktion mit Mond im Widder)..


18. Oktober (Wirksamkeit bis 12. November)
Amazonenzeit, Frauenpower, Frauen an die Macht, Lebensfreude, mitreißende Begegnungen, begeisterungsfähig in allen Lebenslagen, Moral und Ethik werden GROSSGESCHRIEBEN, viel Bewegung auf diplomatischem Parkett, das sind jetzt die Punkte der nächsten Zeit.
(Venus geht in Schütze um 9:01 Uhr)..


19. Oktober (Wirksamkeit: von 16. bis 22.)
Machtkämpfe, Egospiele, heftige Auseinandersetzungen, Untergrundbewegungen, Terror…
…oder Kampf mit dem eigenen Ego um es zu besiegen, Hinabstieg in unsere Schattenbereiche und dort richtig aufräumen, dem inneren Terror Einhalt gebieten.
Jedenfalls sind das keine so harmonischen Energien, die uns da treffen!
(Mars in Konjunktion zu Pluto in Steinbock in Sextil zu Lilith in Skorpion um 13:19 Uhr)..


23. Oktober (Wirksamkeit: bis 21. November)
Jetzt geht’s noch mehr ans Eingemachte – eine kraftvolle Zeit beginnt. Die Sonne wechselt in den Skorpion, und dessen Stichworte sind:
Regeneration, Erkenntnisdrang, Willensstärke, Zähigkeit, Leidenschaft, Erregbarkeit, Spürsinn, Ausdauer, Kompromisslosigkeit, Tiefgründigkeit, Unnachgiebigkeit, Mystik, Sexualität.
Aber auch: Rachsucht, Grausamkeit, Bosheit, Zerstörung, Eifersucht, Zynismus, Machtbesessenheit, Fanatismus.
(Sonne geht in Skorpion um 1:46 Uhr)..


24. Oktober (Wirksamkeit: bis 12. November)
Detektivischer Feinsinn oder herumschnüffeln. Tiefenpsychologische Fähigkeiten oder untergründige Machtausübung. Mystische Erkenntnisse oder Spiele mit der Dunkelheit.
Dies sind nur einige der Möglichkeiten, die uns die Energien des Merkurs in dieser Zeit bieten könnten.
(Merkur geht in Skorpion um 22:46 Uhr)..

29. Oktober (Wirksamkeit: von 26. Oktober bis 1. November)
Ups, Vorsicht, jetzt kann’s richtig losgehen…
Terror im Innern oder in Außen. Kampf um Freiheit, um Selbständigkeit, um Autonomie, um Emanzipation. Hilfe für die Unterdrückten oder Machtausübung und selbst andere unterdrücken. Die Egos spielen verrückt oder absolute Selbstbeherrschung. Die Liste kann noch viel weiter geführt werden, aber hier heißt es: Ruhe bewahren, auch wenn’s schwerfällt. Jedenfalls ist das eine sehr explosive Konstellation!!!
(Mars in Steinbock im Quadrat zu Uranus in Widder um 06:06 Uhr)..


30. Oktober (Wirksamkeit: bis 1. November)
Die gesamten Skorpion-Eigenschaften, die ich bereits beim 23. Und 24.Oktober beschrieben habe, werden jetzt nochmals verstärkt und bekommen eine sehr seelenbezogene, innere Komponente. Innenschau ist angesagt!!!
(Mond geht in Skorpion um 3:01 Uhr – jetzt sind Sonne, Mond, Merkur und Lilith im Skorpion).

30. Oktober (Wirksamkeit: bis 14. November)
Neumond im Skorpion! Und wieder wird ein neuer Same gelegt: Die allumfassende Liebe soll sich noch viel mehr in unserem Dasein ausbreiten.
(Neumond um 18:38 Uhr – mit Trigon zum Neptun und Sextil zu Mondknoten)..


Fazit:
Die Aufgaben, die uns der Oktober stellt, sind vielschichtig. Von harmonischen bis zu explosiven Energien, von Lebensfreude und Ausgelassenheit bis zu Rückzug und innerer Einkehr ist alles vorhanden. Aber erst das was wir aus diesen Aufgaben machen ist wichtig. Die Planetenkräfte wollen uns helfen weiterzukommen, sie fordern uns auf zu handeln, aber dann überlassen sie uns die Umsetzung ganz allein. Das ist wahre Freiheit.


Auf Eure Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer.
Ich freue mich auch wenn Du auf meiner Homepage ein paar Zeilen schreibst.

Und extra für euch zusammen gestellt: schaut doch mal im Astrologischen Monats-Vorschau Archiv vorbei…

Herzliche Grüße, und einen bunten Herbst wünsche ich uns allen!

Ihr Gerhard Seifert

Einladung zum Seminar in Ludwigsburg

Thema: Astrologisches Familienstellen

09:30 – ca. 17:00 Uhr
inklusive Mittags- und Kaffeepausen

Datum: Samstag, 26. November 2016

Leitung: Gerhard Seifert und Ingrid Kett

Ablauf:
Unsere Anlagen, Charakterzüge und Eigenschaften sind im Horoskop abgebildet, auch diejenigen, die wir nicht sehen können oder sehen wollen. Aber gerade diese bestimmen unser Leben am stärksten, weil sie meist unbewusst in den Alltag hineinsickern und unser Handeln leiten.
Am Samstag, 26. November stellen wir die Horoskope der Teilnehmerinnen/der Teilnehmer auf damit diese die eigenen inneren astrologischen Zusammenhänge besser verstehen lernen und Ingrid wird dabei helfen die alten Muster, die sich zeigen und nicht mehr gebraucht werden, zu löschen.

Casa Narenga
Mauserstraße 33
71640 Ludwigsburg

Anmeldung:
Bei Waltraud Fleischmann: 07141 – 865135 oder
Gerhard Seifert und Ingrid Kett (Tel. 0173 – 700 67 47  und  0157 – 88 400 240)

Kosten: 100.- € pro Aufsteller/Aufstellerin  /  10.- € für Stellvertreter   (Einführungspreise)
Es können nur maximal 4 Aufstellungen an diesem Tag erfolgen.
Essen und Getränke bitte mitbringen für die gemeinsamen Pausen.

 

Dies ist das erste gemeinsame Seminar in dieser Art und deswegen freuen wir uns auf viele neugierige Mitwirkende!

Einladung zum Astrologie-Einführungs-Seminar in Merzig

Thema: Das kraftvolle Weibliche begegnet dem Männlichen

14 Uhr – 18 Uhr

Datum: Samstag, 22. Oktober 2016

Leitung: Gerhard Seifert
Tel: 0173 – 700 67 47

Ablauf: An diesem Samstag stelle ich zuerst die wichtigsten Planetenkonstellationen des Tages vor, wir tanzen, erspüren und interpretieren sie. Dabei konzentrieren wir uns besonders auf eine besondere Konstellation, die gerade am Himmel zu „sehen“ ist, und uns dieses Thema schenkt.

Anschließend  gehe ich dann auf jedes einzelne Horoskop der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, die ihr Horoskop „getanzt und interpretiert“ haben wollen und zeige Möglichkeiten, Chancen, Perspektiven zu diesem Thema und wie sie sich gerade im Leben der/des Betreffenden äußern. Alles mit Musik und Tanz!

Wo:  Lebensaart Netzwerkfreunde, Kirchplatz 21, 66663 Merzig

Anmeldung:
Bei Annette Blasius: Tanz- und Begegnungszentrum, Im Hammerter Grund 11,
66663 Merzig-Brotdorf, Telefon 06861-76352, info@annette-zentrum.de
oder Gerhard Seifert:   07683 – 919 484  oder  0049 173 – 700 67 47

Kosten: 38.- € pro Person oder  48.- € pro Person mit Tanz des eigenen Horoskops

 

Dies ist ein Einführungs-Seminar, um meine besondere Arbeit mit Astrologie und Tanz vorzustellen.

 

Einladung zum Astrologie-Seminar in Altheim am Bodensee

Thema: Astrotanz für Mensch und Tier

09:30 – ca. 17:00 Uhr
inklusive Mittags- und Kaffeepausen

Datum: Sonntag, 9. Oktober 2016

Leitung: Gerhard Seifert
Tel: 0173 – 700 67 47  oder  07683 – 919 484

Ablauf: Am Vormittag stelle ich den Tierkreis vor, um die astrologischen Energien der Tierkreiszeichen von Widder bis Fische über Musik und Tanz zu erleben und kennenzulernen.
Am Nachmittag befassen wir uns dann mit jedem einzelnen Horoskop der Teilnehmer/ innen und der Tiere, die für dieses Seminar angemeldet sind. Wir tanzen und ergründen die Energien aus den entsprechenden Horoskopen, und die Teilnehmer/innen können hierdurch sich selbst oder ihre Tiere, die eventuell sogar dabei sind, besser verstehen und kennenlernen. Wir erfahren, mit welchen Aufgaben wir in dieses Leben gekommen sind. Und wir können sehen, mit welchen Aufgaben unsere Tiere zu uns gekommen sind, um uns zu unterstützen.

“Die Schreinerei”
Saudstraße 17
88699 Altheim bei Frickingen (Bodensee)

Anmeldung: bitte bis 4.10.16, entweder bei Rose Fröhling: Tel. 07532 – 34 70 63
Mail: froehling@lioness-tierkommunikation.de (Tierteilnahme nach Absprache)
oder Gerhard Seifert

Kosten:

Teilnahme mit persönlichem Horoskop: 120.- € pro Person / 190.- € für Paare
Teilnahme ohne persönliches Horoskop: 80.- € pro Person
Teilnahme mit persönlichem Horoskop für Einzelperson und Tier: 150.- €
(hier bitte die Geburtsdaten des Tieres so genau wie möglich angeben bei der Anmeldung.
Wenn nur der Geburtsmonat des Tieres bekannt ist: ohne Aufpreis)
Einen Imbiss für die Mittagspause bitte selbst mitbringen. Getränke sind vor Ort.

 

Dies ist das erste Seminar in dieser Art – und Rose und ich freuen uns schon sehr darauf.

 

Der September beginnt mit einem heftigen Paukenschlag! Um 11:03 Uhr am 1. September ist Neumond und gleichzeitig erleben die Menschen auf der südlichen Erdhälfte eine ringförmige Sonnenfinsternis. Finsternisse sind immer markante Ereignisse, die „ihre Schatten“ bis in die nächste 5 Monate hineinwerfen und es gibt nicht nur eine Verfinsterung sondern meist 2 bis 3 kurz hintereinander. So wird sich am 16. September, am Vollmond, noch eine Halbschattenmondfinsternis ereignen, die von uns aus gesehen werden kann (18:53 Uhr bis 22:56 Uhr – Höhepunkt um 20:54 Uhr), falls der Himmel sich nicht mit Wolken verhüllt. Eine Halbschattenmondfinsternis ist meist ein unauffälliges Ereignis und so wird man bei dieser im September nur eine leichte Verdunkelung der nördlichen Mondbereiche wahrnehmen können.


(Das rotgeschriebene ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden).


Doch wie wirken nun diese beiden Septemberfinsternisse auf uns ein, und was haben wir die nächsten 5 Monate zu erwarten?
Die ringförmige Sonnenfinsternis am 1. September trägt, wie könnte es auch anders sein, sehr viele Spannungen in sich. Doch wie ich schon mehrfach angeführt hatte, stellen astrologische Spannungsaspekte einerseits problematische Aufgaben dar, die uns immer wieder treffen, damit wir an ihnen wachsen und lernen können und andererseits tragen diese Spannungen die Energien in sich, die wir brauchen, um diese Aufgaben und Arbeiten zu verrichten. Wir können uns also gegen diese Spannungen zur Wehr setzen und dran verzweifeln, oder wir können diese Spannungen zu Hilfe nehmen, quasi auf ihnen „reiten“, und unsere Aufgaben eine nach der andern abarbeiten, unser Leben meistern.
Ich möchte diese Spannungen des ersten Septembers mal wieder in eine Geschichte kleiden um sie besser zu verstehen:
In einer wunderschönen, leicht hügeligen Landschaft, in der sich Wald, Wiesen und Weinberge harmonisch mit Seen und Flüsschen abwechseln liegt eine Klinik für vollkommene innere und äußere Heilung, die von einem riesigen, zauberhaften Kräutergarten umgeben ist. (Jungfrau). Diese Klinik ist ganz auf naturheilkundliche Medizin ausgerichtet. In ihr werden anthroposophische, ayurvedische oder traditionell chinesische Heilverfahren angeboten, aber auch tibetische und alte russische Heilverfahren stehen zur Verfügung. Es werden Homöopathie, Meditation, Yoga, Tai-Chi, verschiedene alternative Massagetechniken, Akkupunktur, Osteopathie, Chirotherapie, Feldenkrais oder Alexandertechnik zur Heilung angeboten. Außerdem besitzt die Klinik eine größere Bäderabteilung mit riesigem Sauna- und Dampfbadbereich und eine Salzgrotte. Das Angebot wird ergänzt durch Fasten-, Schönheits- und Verjüngungskuren. Alles sieht sauber aus, ordentlich, sorgfältig aufgeräumt und rein. (Sonne in Jungfrau). Die Klink gehört einem älteren Ehepaar, das sein ganzes Vermögen hier hineingesteckt hat, um den Menschen zu helfen, an Leib und Seele zu gesunden. Die Frau ist die „Mutter“ der Heilklinik, sie hüllt alles in ihre liebevolle Aura und steht immer mit Rat und Tat den Patienten zur Verfügung. Ihr Mann sorgt im Hintergrund dafür, dass alles seinen richtigen Gang geht, er regelt alle Streitigkeiten und sorgt für ein sonniges, herzliches Klima, er ist sozusagen der „König“ dieser Institution. (Sonne Konjunktion Mond in Jungfrau mit Konjunktion zum aufsteigendem Mondknoten = Sonnenfinsternis). Der Leiter dieser Klinik ist ein älterer, erfahrener Arzt, der sein ganzes Leben seiner dienenden Aufgabe gewidmet hat und in diesem Beruf völlig aufgeht. Er ist weise, sehr sachkundig und beherrscht alle Naturheilverfahren im Schlaf (Saturn in Schütze). Er leitet seine Angestellten mit umsichtiger und gerechter aber trotzdem strenger Hand, was ihm oftmals Ärger mit dem Besitzerehepaar einbringt, weil diese keine Strenge dulden. (Saturn in Quadrat zu Sonne und Mond). Die Bäderabteilung wird von einem intuitiv arbeitenden Badearzt geleitet, der die Meinung und das innere Wissen seiner Patienten sehr stark mit in die Heilbehandlungen einbezieht. (Neptun in Fische). Dadurch wird er von dem Besitzerehepaar sehr geschätzt, aber seine besonderen Therapieansätze werden von ihnen nicht immer verstanden (Neptun in Opposition zu Sonne und Mond). Der Klinikleiter hat öfters größere Meinungsverschiedenheiten mit dem Badearzt, weil ihm die offene und intuitive Art nicht gefallen (Saturn in Quadrat zu Neptun). Im Kräutergaten der Heilklinik arbeitet eine ältere Frau mit nur wenigen Helfern und betreut, hegt und pflegt mit großer Sachkenntnis die ausgedehnte und umfangreichen Heilkräuterbeete und -felder. Sie ist am liebsten allein mit ihrer Arbeit und hat mit den Ärzten im Haus nur den allernötigsten Kontakt (Lilith in Skorpion). Zu den Besitzern pflegt sie ein gutes Verhältnis und wird von ihnen auch unterstützt (Lilith Sextil zu Sonne und Mond) und der Badearzt ist der einzige, mit dem sie sich gut versteht. (Lilith Trigon Neptun). Die Einrichtung besitzt auch eine Reparaturabteilung, in der alle technischen Geräte gewartet werden und auch die Energieversorgung des Hauses wird von dort aus betreut. Der Leiter ist ein technisch versierter Mensch aber auch ein eigensinniger Freigeist, so dass er sich mit allen anderen Angestellten und Bediensteten immer wieder anlegt und es oftmals zu heftigen Meinungsverschiedenheiten kommt, selbst mit den Besitzern legt er sich immer wieder an. Aber seine Fachkompetenz ist unumstritten, und so wird er von allen geduldet (Uranus in Widder Halbquadrat und Anderthalbquadraten zu Sonne, Mond, Saturn und Neptun). Es gibt auch noch einen Aufpasser und Ordnungshüter in dem gesamten Komplex, der direkt dem Leiter der Klinik untersteht und sich auch nur von diesem etwas sagen lässt, alle andern ignoriert er und lässt sie abblitzen (Mars in Schütze mit weiter Konjunktion zu Saturn).
Dies sind nun die Hauptakteure der ringförmigen Sonnenfinsternis vom ersten September und die gerade beschriebene Szenerie könnte die positivste und konstruktivste Umsetzung der astrologischen Energien dieses Ereignisses darstellen und wie sie in den nächsten fünf Monaten stattfinden könnte. Natürlich ist es möglich, dass es dabei auch zu heftigstem Streit kommen kann und dann sieht alles sehr schnell ganz anders aus. Jede/r muss nun für sich entscheiden, welchen Weg sie/er gehen will. Die andern Planeten sind auch alle in das Geschehen mit eingebunden, aber ihre Wirkung ist nicht so stark, so dass ich sie hier vernachlässigen kann.


Noch eine Mitteilung vom August:
30.August (Wirksamkeit: bis 22. September)
Nachrichtenprobleme, Internet und Mobilfunk sind manchmal gestört, Zeitungen fallen aus. Probleme auch im mitmenschlichen Austausch. Dies gilt weiterhin.
(Merkur wird rückläufig um 15:04 Uhr).


Und was passiert sonst noch im September:
3.September (Wirksamkeit: von 1. bis 4.)
Hoffentlich zündelt in dieser Zeit niemand herum, denn das könnte katastrophale Folgen haben. Im günstigsten Fall ist das eine Zeit, in der wir uns mit unserem Innern befassen und alten Müll ans Licht befördern können.
(Mars in Schütze in Halbsextil zu Pluto in Steinbock um 01:53 Uhr).


7.September (Wirksamkeit: von 4. bis 9.)
Jetzt wird das, was in den ersten 4 Tagen nach oben geholt wurde neu bewertet und in einem anderen Licht gesehen. Transformationsarbeit pur!
Oder Zerstörung mit jammern und klagen.
(Sonne in Jungfrau in Tigon zu Pluto in Steinbock um 07:19 Uhr).


9.September (Wirksamkeit: bis 10. Oktober 2017)
Friedensinitiativen können jetzt von allen Seiten emporsprießen. Diplomatie hat Hochkonjunktur. Liebevoller Umgang miteinander wird gefördert. Eine große Chance, alle Waffen zu zerstören.
(Jupiter geht in Waage um 13:18 Uhr).


10.September (Wirksamkeit: seit Mitte Mai bis Anfang Oktober)
Aus meiner Junivorschau:
Das verdichtende Prinzip und das auflösende Prinzip kämpfen um die Vorherrschaft. Entweder huldigen wir einem materiellen Götzenbild oder wir gleiten ab in Täuschung und Selbsttäuschung, in eine Orientierungslosigkeit. Wenn wir es aber schaffen, uns mit aller Kraft auf uns selbst zu besinnen und unser Ego in den Sandkasten zum Spielen schicken, dann können wir auch aus diesem großen Gegensatz riesigen Gewinn erzielen: unsere medialen Fähigkeiten können verstärkt und noch besser ins Materielle gebracht werden. Neue Heilungswege können entdeckt werden. Die allumfassende Liebe, die in jedem Menschen wohnt hat große Chancen reell gelebt zu werden. Demut ist dann kein leeres Wort mehr sondern wird wirklich mit hoher Sensibilität in die Welt gebracht. Wir sind dann zu tiefer Hingabe fähig und können diese an unsere Mitmenschen verschenken.
(Saturn in Quadrat zu Neptun; genau um 15:11 Uhr).


11.September (Wirksamkeit: von 8. bis 13.)
Die Transformationsarbeit geht weiter, wenn auch holprig! Diesmal ist unser Partnerschaftsbereich gefragt und unsere Fähigkeit Frieden und Harmonie zu stiften. Sind wir in der Lage über unseren Schatten zu springen, wenn es darum geht unser Ego zu überwinden? Im Zweifelsfall erst mal raus aus dem Konflikt und einen guten Kaffee trinken!
(Venus in Waage in Quadrat zu Pluto in Steinbock um 09:47 Uhr).


15.September (Wirksamkeit: von 11. bis 18.)
Hier bekommt die Geschichte vom Anfang nochmals einen Schub, mit der besonderen Betonung auf: Heilung der alten Wunden und Befreiung der Schatten!
(Sonne in Opposition zu Chiron in Fische in T-Quadrat zu Mars in Schütze um 10:27 Uhr – Uranus, Venus und Merkur sind ebenfalls in diese Konstellation mit eingebunden).


16.September (Wirksamkeit: von 11. bis 17.)
Vollmond mit Halbschattenfinsternis (siehe oben). Ein Vollmond ist immer die Vollendung, die Blüte des Neumondes. Das heißt, was zum Neumond gesät wurde, kann jetzt geerntet werden. Somit bekommt die Geschichte vom Anfang den ersten Höhepunkt: sind wir in unsere innerer Klinik gut angekommen und in Heilung begriffen, oder machen wir so weiter wie bisher…
(Vollmond um 21:05 Uhr – mit von Partie sind: Chiron Mars, Uranus, Venus,).


21.September (Wirksamkeit: von 16. bis 28.)
Diese Aussage von oben gilt immer noch:
Nachrichtenprobleme, Internet und Mobilfunk sind manchmal gestört, Zeitungen fallen aus. Probleme auch im mitmenschlichen Austausch.
Und jetzt kommt dazu, dass hier Nachrichten aus dem Untergrund auftauchen: vielleicht gibt es neue Infos von irgendwelchen Whistleblowern, oder eine weitere Abhöraffäre wird aufgedeckt. Spionagefälle, Verrat, aushorchen, Geheimdienstaktivitäten… Im besten Fall werden uns selbst unsere Abgründe bewusst, kommen irgendwie ans Licht und zählen nicht länger zu unseren Schattenseiten.
(Merkur in Jungfrau rückläufig, und zu Stillstand kommend in Trigon zu Pluto in Steinbock um 03:26 Uhr – normalerweise sind Transite mit Merkur nicht so wichtig, weil sie schnell vorbeigehen durch die enorme Geschwindigkeit Merkurs. Doch wenn er rückläufig ist und sogar noch zum Stillstand kommt, so wie hier, werden Aspekte mit ihm plötzlich interessant, und besonders mit Pluto. Gleichzeitig gibt es ein Sextil zu Lilith, das allerdings nicht mehr ganz exakt wird).


22.September
Nachrichtenprobleme, Internet- und Mobilfunkstörungen werden jetzt weniger und können leichter behoben werden. Probleme die im mitmenschlichen Austausch angefallen waren lösen sich jetzt auf.
(Merkur wird direktläufig um 07:31 Uhr).

22.September (Wirksamkeit: bis 23. Oktober)
Ab 16:21 Uhr bekommen folgende Themen Brisanz:
Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Ästhetik, Ausgleich, Geselligkeit, Kunst, Harmonie und Schönheit, Kosmetik, Kontaktfreudigkeit, Toleranz, Erotik, Partnerschaft, Charme, Anmut, Romantik, Fotografie, Inneneinrichtung, Diplomatie, Juristik, Vermittlung.
Aber auch: Unentschlossenheit, Trägheit, Wankelmütigkeit, Launenhaftigkeit, konfliktscheu.
(Sonne geht in Waage).


23.September (Wirksamkeit: bis 18. Oktober)
Frauenprobleme und Frauenthemen bekommen jetzt große Bedeutung. Missstände im Zusammenhang mit Frauenarbeit werden schonungslos aufgedeckt. Fehler im Zusammenleben beider Geschlechter können nicht länger „ungestraft“ existieren. Sex und Erotik sind auch Themen, in jeder Hinsicht…!
Auch hier sind in allen Bereichen Transformationen möglich.
(Venus geht in Skorpion um 16:51 Uhr).

23.September (Wirksamkeit: von 16. bis 28.)
Die Themen vom 21. September können jetzt in Lösung gehen: Nachrichtenprobleme, Internet und Mobilfunk; mitmenschlicher Austausch; Spionagefälle, Verrat, Geheimdienstaktivitäten…
Unsere inneren Abgründe sehen wir nun klarer und können sie bearbeiten.
(Merkur in Jungfrau, jetzt direktläufig, in Trigon zu Pluto in Steinbock um 10:51 Uhr. Es gibt gleichzeitig zwei Sextile zu Lilith, welche die Untergrundarbeit noch unterstützt).


26.September (Wirksamkeit: von 22. bis 30.)
Astrologen, die der klassischen Astrologie anhängen, würden hier sagen, dies ist eine Zeit des „Großen Glücks“. Vielleicht sollten wir da mal wieder Lotto spielen :). Aber im alltäglichen Leben könnten uns jetzt ein paar schöne Begegnungen Freude bereiten. Es ist eine lohnende Zeit um Achtsamkeit zu üben in allen Bereichen des Lebens und uns selbst viel Gutes zu tun. Jetzt können wir viel gewinnen.
(Sonne in Waage in Konjunktion zu Jupiter um 09:00 Uhr).

26.September (Wirksamkeit: bis 20.April 2017)
Alle Transformationsprozesse, alle Heilungen und alle Regenerationsverläufe gehen jetzt leichter! Bei offener Konfrontation können jetzt aber auch Machtansprüche nach außen durchdringen.
(Pluto wird direktläufig um 17:02 Uhr).


27.September (Wirksamkeit: bis 9. November)
Harte Arbeit ist jetzt möglich. Anstrengungen aller Art fallen jetzt leicht. Aber Vorsicht, dass die Liebe und die Achtsamkeit nicht zu kurz kommen
(Mars geht in Steinbock um 10:27 Uhr).


Fazit:
Der September stellt sich von seinen astrologischen Energien als ein bedeutender Monat dar für die nächsten Wochen und Monate. Und wie immer wird erst das was wir daraus machen bedeutsam oder es verschwindet in den Mühlrädern der Zeit. Du hast die Wahl! Was machst Du mit diesen Energien? Nutzt Du sie für oder gegen Dich? Ich habe mich schon entschieden!


Auf Eure Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer.
Ich freue mich auch wenn Du auf meiner Homepage ein paar Zeilen schreibst.

Und extra für euch zusammen gestellt: schaut doch mal im Astrologischen Monats-Vorschau Archiv vorbei…

Herzliche Grüße, Euch allen, und viel Spaß beim Zurückkommen ins Leben nach dem Sommer!

Ihr Gerhard Seifert

Heute Morgen habe ich dies bei meinen Emails gefunden:
„Die Welt wird zunehmend unheimlich. Terroranschläge jetzt auch bei uns, Putsch in der Türkei mit all seinen Folgen, grausige Kriege im Namen Gottes und im Namen des Profits, Auferstehung von autoritärem Nationalismus, Demokratie zersetzende Handelsabkommen mit Namen CETA und TTIP, Donald Trump for President…, selbst die Natur ändert sich in Besorgnis erregender Weise.“
Zitat aus: OMNIBUS für Direkte Demokratie – Newsletter vom 1.8.2016

Jetzt stellt sich die Frage, kann man das alles auch in den astrologischen Konstellationen sehen?
Ja, das kann man. Aber da müsste man viel tiefer in die Astrologie einsteigen und in größeren Maßstäben denken. In meinen monatlichen Vorschauen ist das nicht so einfach hineinzubeziehen, denn diese befassen sich ja immer nur mit einem „kleinen“ Ausschnitt: mit einem Monat. Doch wenn wir verschiedene Vorschauen zusammenfassen, dann wird uns klarer, was hier astrologisch „gespielt“ wird. Wer Lust dazu hat, liest nochmals die Januarvorschau und die Märzvorschau (9.März = totalen Sonnenfinsternis), hier ist deutlich zu erkennen welche Kräfte gerade am Ruder sind und unser Leben prägen. Und gerade die Planeten, die da beschrieben werden, feiern im August eine große Party!

Hier möchte ich nochmals etwas Wichtiger anfügen: Vor kurzem wurde ich von einer Leserin gefragt, ob sich meine Beschreibungen in den Monatsvorschauen auf die ganze Erde beziehen? Ja, denn die Planetenkräfte wirken immer gleichzeitig auf die ganze Erdkugel ein. Manchmal, wenn ich das Häusersystem mit einbeziehe und sich dadurch die Aussagen nur um Europa oder Deutschland drehen, gebe ich dies direkt an..


(Das rotgeschriebene ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden).


1.August (Wirksamkeit: bis 31. August)
Der August beginnt mit einigen spannungsgeladenen Aspekten, die natürlich den Monat „vorbelasten“..


2.August (Wirksamkeit: bis 27. September)
Der Krieger verlässt seine dunkle Höhle, in die er sich in den letzten Monaten zurückgezogen hatte und von der aus er im Untergrund seine Kriegsfäden gezogen hatte. Jetzt geht er an die Öffentlichkeit, zeigt seine Waffen und fuchtelt wild damit herum. Schaffen wir es, ihn zu bändigen und ihn für den Kampf gegen Unterdrückung und für die Freiheit zu gewinnen, oder lassen wir zu, dass er seine Kräfte wahllos verschießt und noch mehr Unheil anrichtet? Jede/r von uns ist gefordert, diesem Krieger in uns den Weg zu zeigen!
(Mars verlässt den Skorpion und geht in Schütze um 19:49 Uhr).

2.August (Wirksamkeit: bis 18. August)
Neumond! (22:44 Uhr)
Das verdichtende Prinzip und das auflösende Prinzip (Saturn in Quadrat zu Neptun) bekommen durch diesen Neumond eine besondere Kraft. (Saturn in Trigon zu Sonne und Mond sowie Neptun in Quincunx zu Sonne und Mond). Jetzt kann es sein, dass sehr viel Altes gehen muss, zerstört wird, sich auflöst – besonders, weil das auflösende Prinzip hier gestärkt ist. (Neptun auf der Mondknotenachse). Verfallen wir in Täuschung und Selbsttäuschung oder können wir die allumfassende Liebe ans Licht bringen (siehe auch Juni-Vorschau).


5.August (Wirksamkeit: bis 30. August)
Die Schönheitskönigin schminkt sich ab, zieht ihre Arbeitskleidung an und kümmert sich um Hilfsbedürftige und um die Natur.
(Venus wechselt von Löwe in Jungfrau um 17:27 Uhr).


9.August (Wirksamkeit: von 7. bis 22. August – teilweise sogar von 1. bis 31. August)
Jetzt beginnt die Party! Sie erreicht am 12. und 13. August ihren Höhepunkt, aber wir können die Auswirkungen den ganzen Monat über spüren. Die Hauptakteure sind: der Magier (Pluto), der Freiheitskämpfer (Uranus), der Oberpriester (Jupiter) und die Wilde Frau (Lilith). Kurzzeitig gesellen sich noch der schwarze Mann mit dem Stundenglas (Saturn) und die Schönheitskönigin (Venus) dazu. Die vier Hauptakteure waren schon beim Jahresanfang und bei der Sonnenfinsternis im März zusammen.

Alle Möglichkeiten zu beschreiben, die hier auf dieser Party passieren können, würde diesen Rahmen sprengen. Aber es soll hier auf diesem Fest (oder Kongress) ausgelotet werden, wie weit wir alle unsere Hausaufgaben in diesem Jahr gemacht haben und ob da noch Handlungsbedarf besteht. Wenn wir unsere Aufgaben erledigt haben und gut im Rennen liegen, bekommen wir sehr viel Hilfe von den Partygastgebern und eine neue App, damit können wir weiterhin unsere ganz persönlichen Pokémons (innere Anteile, die noch ins Licht wollen) jagen. Wenn wir aber nicht an uns gearbeitet haben… dann wird’s nicht lustig.

Ich will noch ein paar Stichworte zu den Gastgebern aufzählen:
Magier (Pluto): Transformation, Wiedergeburt, starker Wille, Wandlung, Erneuerung, Regeneration, Heilkraft. Aber auch Schattenbereich, Abgründe, Grausamkeit, Abhängigkeit, Zerstörung.
Freiheitskämpfer (Uranus): Umbruch, Revolution, das formsprengende Prinzip, Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit, Unabhängigkeit, Originalität, Intuition, progressive Ideen, Genialität. Auch Außenseitertum, festsitzen in überzogenen Gedanken, Starrheit, Verbohrtsein.
Oberpriester (Jupiter): Wohlstand, Ausdehnung, Fülle, Größe, Gerechtigkeit, Rechtsprechung, Ethik, Moral, Religion, Philosophie, Glaube, Idealismus, Optimismus, Würde, Wachstum, Entfaltung. Auch: Übermäßigkeit, Größenwahn, übermächtiges Ego, Arroganz, Geltungsbedürfnis.
Wilde Frau (Lilith): das urweibliche Prinzip, „Femme Fatale“, Rebellion, Umsturz, Ablehnung, Geheimnis, Verführung, Schatten, sexuelle Kraft, Macht. Aber auch: Kastration, Tod, Nacht, Angst und Zerstörung, Blutopfer.
Der schwarze Mann mit dem Stundenglas (Saturn): das verdichtende Prinzip, Struktur, Halt, Materie, Klarheit, Konzentration, Stabilität, Kristallisation, Form, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen, Gewissen, Recht, Gesetz, Ordnung, Lebensschule, Schweigen. Auch: Enge, Angst, Erstarrung, Geiz, Kälte, Tod.
Schönheitskönigin (Venus): Schönheitssinn, Liebe, Sanftheit, Zärtlichkeit, Erotik, Sinnlichkeit, Hingabe, Ausgleich, Harmoniestreben, Partnerschaft, sinnliche Genüsse, Luxus, Eleganz. Auch: Wollust, Begierde, übermüßiges Verlangen, Faulheit, Passivität, Phlegma, Bequemlichkeit.
So, jetzt kann sich jede/jeder selbst seine Möglichkeiten zusammenbasteln, die sie/er gern von dieser Party mit nach Hause nimmt.


18.August (Wirksamkeit: 13. bis 22. August)
Vollmond! (11:26 Uhr)
Dieser Vollmond fügt sich hervorragend in die Party ein und gibt dem Ganzen eine enorme Kraft.
Phhhuuuu, das wird eine heiße Zeit!


22. August (Wirksamkeit: bis 22.September)
Ab 18:38 Uhr wird alles plötzlich nüchtern, arbeitsam, pragmatisch, gründlich, skeptisch, sorgfältig, ordentlich. Geduld und Gesundheitsbewusstsein werden wieder zugänglicher für uns. Die Ernte steht an – in allen Bereichen!
(Sonne geht in Jungfrau).


24.August (Wirksamkeit: 19. bis 29. August)
Der Kriegsknabe besucht die Party, die sich gerade in der Auflösung befindet und meint, er müsste nochmals ein paar heiße Songs auflegen, aber er wird sofort kräftig ausgebremst bei seinen hitzigen Stimmungen. Wer wird stärker sein, der Kriegstreiber oder die Mäßigung!
(Mars in Konjunktion mit Saturn in Schütze – in Verbindung zu Uranus, Lilith und Neptun).


30.August (Wirksamkeit: bis 23. September)
Die Schönheitskönigin schminkt sich wieder, zieht ihr kürzestes Minikleid an, macht sich superschick und geht auf Männerfang.
(Venus tänzelt in ihr Hauszeichen Waage um 04:07 Uhr).

30.August (Wirksamkeit: bis 22. September)
Nachrichtenprobleme, Internet und Mobilfunk sind manchmal gestört, Zeitungen fallen aus. Probleme auch im mitmenschlichen Austausch.
(Merkur wird rückläufig um 15:04 Uhr).


Fazit:
Es wird wohl ein heißer Monat werden, und da Neptun mit eingebunden ist kann auch sehr viel Wasser fließen. Und das ist nicht nur im Äußeren gemeint. Wenn möglich, die Bierchen und die Limonade kaltstellen und die Beine hochlegen. Aber dann wieder meditieren, ans Eingemachte gehen, hochholen, transformieren, lüften! Der August hat uns Einiges zu bieten, und ich habe das unbestimmt Gefühl, dass wieder einmal mehr die Spreu vom Weizen getrennt wird.


Auf Eure Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer.
Ich freue mich auch wenn Du auf meiner Homepage ein paar Zeilen schreibst.

Und extra für euch zusammen gestellt: schaut doch mal im Astrologischen Monats-Vorschau Archiv vorbei…

Herzliche Grüße, Euch allen – und bitte die Ferienzeit geießen!

Ihr Gerhard Seifert

Der Juli beschert uns nun mal ein paar weniger aufregende und dafür etwas harmonischere Tage, als der vergangene Monat. Doch transformatorische Prozesse sind weiterhin angesagt, die uns voranbringen können oder die uns schmerzen, wenn wir versuchen sie zu verdrängen.
Aber aufgepasst! verschiedene heftige Konstellationen der letzten Monate schwingen noch nach.


(Das rotgeschriebene ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden).


Nehmen wir zum Beispiel meinen Abschnitt aus der Juni-Vorschau:

Den gesamten Monat über (Wirksamkeit: seit 20. Mai bis Anfang Oktober – genau am 18. Juni)
Das verdichtende Prinzip und das auflösende Prinzip kämpfen um die Vorherrschaft. Entweder huldigen wir einem materiellen Götzenbild oder wir gleiten ab in Täuschung und Selbsttäuschung, in eine Orientierungslosigkeit. Wenn wir es aber schaffen, uns mit aller Kraft auf uns selbst zu besinnen und unser Ego in den Sandkasten zum Spielen schicken, dann können wir auch aus diesem großen Gegensatz riesigen Gewinn erzielen: unsere medialen Fähigkeiten können verstärkt und noch besser ins Materielle gebracht werden. Neue Heilungswege können entdeckt werden. Die allumfassende Liebe, die in jedem Menschen wohnt hat große Chancen reell gelebt zu werden. Demut ist dann kein leeres Wort mehr sondern wird wirklich mit hoher Sensibilität in die Welt gebracht. Wir sind dann zu tiefer Hingabe fähig und können diese an unsere Mitmenschen verschenken.
(Saturn in Quadrat zu Neptun).
Dies gilt auch noch uneingeschränkt für den Juli.


Eine wichtige Konstellation vom Mai:

21. Mai (Wirksamkeit: bis Anfang 2017)
Heftige Umbrüche können jetzt stattfinden. Wer meinte, die Beine schon hochlegen zu können, muss vielleicht mit einer unsanften Landung auf dem Boden der Tatsachen rechnen. Im besten Fall werden jetzt alle dunklen Kräfte, die noch in uns schlummern ans Tageslicht befördert (Achtung, das kann nochmals wehtun) und dann ein für alle Mal transformiert. Wie angegeben, haben wir dafür über ein halbes Jahr Zeit, aber diese Kräfte suchen sich ihren Weg selbst, wenn wir sie nicht bewusst bearbeiten, und dann wird’s nicht spaßig!!!
(Lilith geht in Skorpion um 16:51 Uhr).


Oder aus der März-Vorschau:

9. März (Wirksamkeit: bis August 2016)
Jetzt wird diese Energie vom 7. März festgeschrieben! Die gesamte Gesellschaft auf der Bühne nimmt eine meditative Haltung ein, richtet die Sinne nach innen, betet, schickt Licht und Kraft in die Welt und lauscht andächtig den Eingebungen. (2:54 Uhr – Neumond in den Fischen mit einer totalen Sonnenfinsternis. in Europa nicht sichtbar). Fast alle Planeten sind in dieses Geschehen mit eingebunden. Es sind starke Energien, die hier ihre Wirkung entfalten und uns für die nächsten Monate begleiten. Wenn wir alle diese Kräfte so einsetzen würden, wie hier die Fische-Gesellschaft, dann könnten wir in kurzer Zeit unsere Erde in ein Paradies verwandeln…! Wer macht mit?


Diese Ausschnitte können in meinen zurückliegenden Vorschauen (Homepage) noch genauer nachgelesen werden.

Aber was passiert nun im Juli zusätzlich?

Seit dem 30.6. ist der Mars wieder direktläufig. Das heißt, dass wir unsere Kräfte wieder gezielt nach außen einsetzen können und alles was liegengeblieben ist erledigen und aufräumen können.


4. Juli (Wirksamkeit: bis 20. Juli)
Neumond! (13:01 Uhr)
Das innere Aufräumen unserer negativen Gefühle und das völlige Umkrempeln aller unserer Anlagen, die wir nicht mehr brauchen geht weiter – das nennt man auch „Transformation“. (Neumond im Krebs mit Opposition zu Pluto im Steinbock). Gleichzeitig fällt es uns leichter als sonst, dieses Alte loszulassen um Platz zu machen für eine neue großartige Leere in uns die wir dann mit Achtsamkeit, Dankbarkeit, Hingabe und Vertrauen auffüllen können.
(Neumond im Trigon mit Neptun in Fische sowie Neumond im Sextil mit Mondknoten in Jungfrau – 12. Haus).


7. Juli (Wirksamkeit: 6. bis 8. Juli)
Gute Zeit, um Partnerschaftsprobleme zu lösen und mit alten Wunden, die durch Partner/ Partnerinnen geschlagen wurden, nochmals in Kontakt zu gehen damit sie jetzt geheilt werden können.
(Großes Trigon zwischen Mars im Skorpion und Venus in Krebs und Chiron in Fische).


8. Juli (Wirksamkeit: 5. bis 11. Juli)
Die innere Transformation läuft weiter, jetzt geht es ans Eingemachte, das heißt: Uraltgerümpel will und kann jetzt entsorgt werden. Bestelle schon mal sicherheitshalber die spirituelle Sperrmüllabfuhr.
(Sonne im Krebs in Opposition zu Pluto im Steinbock).


12. Juli (Wirksamkeit: bis 5. August)
Männer aufgepasst! „Frau“ wird jetzt ein anderes Verhalten an den Tag legen. Sie will gesehen werden und ihre Kleider vorführen, sie wird jetzt verstärkt shoppen gehen, sie will sich zeigen, möchte geschmeichelt, ausgeführt und hofiert werden. Erotik steht verstärkt auf dem Programm und das Balzverhalten der Männer wird auf das Schärfste getestet.
(Venus geht in Löwe).


14. Juli (Wirksamkeit: bis 30. Juli)
Garten- und Grillfeste sowie Biergärten haben Hochkonjunktur. Man trifft sich dort um mit anderen in Kontakt zu kommen – das ist auch sehr gut in dieser Zeit, wenn es wirklich um das Zusammenkommen und um das Miteinander geht. Gute Gespräche, die das Herz berühren sind jetzt sehr wichtig, doch die können überall geführt werden.
(Merkur geht in Löwe).


17. Juli (Wirksamkeit: 14. bis 20. Juli)
Heilung der Gefühle. Heilung unseres inneren Kindes. Hilfe für Andere, die dringend unsere Hilfe brauchen. Der Ruf nach Freiheit wird laut. Ein Näherrücken der Menschen ist jetzt möglich und wichtig, auf eine ganz feine und trotzdem kraftvolle Art und Weise (hoffentlich muss hier keine Naturkatastrophe dafür sorgen, dass diese Kraft ihren Ausdruck findet.
(Großes Trigon zwischen Mars im Skorpion und Sonne in Krebs und Chiron in Fische – Uranus im Widder ist in diese Konstellation mit eingebunden).


20. Juli (Wirksamkeit: 15. bis 21. Juli)
Vollmond! (0:56 Uhr)
Jetzt zeigt es sich, ob wir die Transformation, die zu Neumond am 4. Juli gestartet wurde, richtig umgesetzt haben. Also nochmals: Altes loszulassen um Platz zu machen für Neues (z.B. Achtsamkeit, Dankbarkeit, Vertrauen, Liebe). Aber auch die Konstellation vom 17. Juli ist in diesen Vollmond mit eingebunden… es könnte hier ein paar unruhige Tage geben.


22. Juli (Wirksamkeit: bis 22.August)
Ab 11:30 Uhr wird mal wieder alles königlich auf dieser Welt. Wohlwollen, Gunst, Hilfe, Dienst, Sympathie, Mitgefühl, Würdigung, Wertschätzung sind die Stichworte, die jetzt gelebt werden sollten! Einfach mitten auf der Bühne des Lebens stehen! Vorsicht vor Hochmut, überzogenem Egoismus und Tyrannei.
(Sonne geht in ihr Hauszeichen: Löwe).


29. Juli (Wirksamkeit: bis 29. Dezember)
Die Themen: Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit, Spontanität, Erfindergeist, Einfallsreichtum, Unabhängigkeit, Selbstlosigkeit, Fairness, universale Freundschaft, Idealismus, Hilfsbereitschaft, Exzentrik und Eigenwilligkeit werden einer Runderneuerung unterzogen und sind somit für uns in den nächsten 5 Monaten nicht mehr so leicht zugänglich. Wenn wir eines dieser Themen brauchen, müssen wir uns sehr gründlich und vor allem in unserem Innern besonders intensiv damit auseinandersetzen.
(Uranus wird Rückläufig – 23:06 Uhr).


Fazit:
Wir können uns jetzt gerne mal zurücklehnen, die Füße hochlegen und die Seele baumeln lassen. Doch es kann dazwischen auch ein paar anstrengende Tage geben, an denen wir gefordert sind.


Auf Eure Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer.
Ich freue mich auch wenn Du auf meiner Homepage ein paar Zeilen schreibst.

Und extra für euch zusammen gestellt: schaut doch mal im Astrologischen Monats-Vorschau Archiv vorbei…

Herzliche und sonnenverwöhnte Grüße, Euch allen,

Ihr Gerhard Seifert

Einladung zum Astrologie-Seminar in Merzig

Thema: Tanz durch den Tierkreis

09:30 – ca. 17:00 Uhr

inklusive Mittags- und Kaffeepausen

Datum: Samstag, 9. Juli 2016

Leitung: Gerhard Seifert
Tel: 0173 – 700 67 47

Ablauf: Am Vormittag stelle ich den kompletten Tierkreis vor. Wir tanzen und erleben die Energien der einzelnen Tierkreiszeichen von Widder bis Fische.
Am Nachmittag gehe ich dann auf jedes einzelne Horoskop der Teilnehmerinnen/Teilnehmer ein und zeige Möglichkeiten, Chancen, Perspektiven zu den Themen des Vormittags und wie sie sich gerade im Leben des/der Betreffenden äußern. Alles mit Musik und Tanz!

Lebensaart Netzwerkfreunde
Kirchplatz 21
66663 Merzig

Anmeldung: Bei Nicole Oppelt:   06835 – 6058463  oder  0049 171 – 431 32 83
oder Gerhard Seifert:   07683 – 919 484  oder  0049 173 – 700 67 47

Kosten: 120.- € pro Person / 190.- € für Paare
Essen und Getränke sind nicht im Preis enthalten